Moin aus Flensburg!

Wer sind wir?

Wir sind Studierende verschiedener Fachrichtungen der Universität Flensburg und der Hochschule und bilden, mit sehr unterschiedlichem Vorwissen, die sneep-Lokalgruppe in Flensburg. Wir gehören zu einem bundesweiten studentischen Netzwerk, das sich als Verein organisiert und sich sowohl lokal als auch standortübergreifend ehrenamtlich für Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit einsetzt. Dabei steht sneep für student network for ethics in economics and practice.

Was ist unser Ziel?

Trotz unserer unterschiedlichen Hintergründe verbindet uns der Wunsch, dass die wirtschaftliche Praxis nachhaltiger und mehr an ethischen Prinzipien ausgerichtet wird sowie die gemeinsame Motivation, etwas in diesen Bereichen bewirken zu wollen. Mit unseren Aktionen und Projekten setzen wir Impulse für ein Umdenken, die wirtschaftsethische Fragen aufwerfen, sensibilisieren und ermuntern, Alternativen auszuprobieren. Uns liegen besonders die kleinen, alltäglichen Dinge am Herzen, die einfach umsetzbar sind. Das verwirklichen wir auch direkt in unserem Studi-Alltag, denn wir haben uns zum Ziel gesetzt, Veränderungen an der Universität und Hochschule anzustoßen und beispielsweise wirtschaftsethische Themen in Lehrpläne zu integrieren und Nachhaltigkeit auf dem gesamten Campus zu verankern.

Wie arbeiten wir dafür?

Das Besondere an unserem bundesweiten Netzwerk ist, dass wir auf unterschiedlichen Ebenen aktiv werden können. So wird die nationale Wirksamkeit gestärkt und es ist möglich, auch größere Themen bzw. Projekte zu bearbeiten, wie aktuell beispielsweise das Lieferkettengesetz. Gleichzeitig bringt unser spezieller Bezug zu Flensburg und dessen Campus Vorteile zur Umsetzung kleinerer, aber konkreter Projekte mit lokalen Partner*innen wie dem Sonnenblumenhaus, Klimapakt (Jugend), Weltladen, Kulturhof, Klimaschutzmanagement des Campus und anderen. Durch diese vielzähligen Kooperationen sind Projekte überhaupt erst möglich, wodurch sich ein lokales Netz bildet und von Synergieeffekten profitiert werden kann. Unsere lokalen Projekte konzipieren und organisieren wir gemeinsam und in Eigenregie, denn als Lokalgruppe sind uns bei der Gestaltung der Aktionen kaum Grenzen gesetzt. Dabei sind jegliche Kreativität, wildes Brainstormen und Diskutieren herzlich willkommen, erwünscht und gefragt.

Zu vergangenen sneep Projekten zählen unter anderem

  • Filmabende mit anschließender Diskussion
  • Karitativer Verkauf von Bio-Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt („Punschen für den guten Zweck“)
  • Kleidertausch auf dem Campus
  • 100 gute Taten für weniger Plastik (Bambus-Zahnbürsten-Aktion)
  • sneepTalks zum Thema Fast Fashion
  • Regio-Bier-Tasting
  • Weihnachtsaktion: DIY-Geschenke, Upcycling im Kulturhof
  • FairCup Projekt: adé to-go-Becher auf dem Campus
  • Einführung eines Lieferkettengesetz-Seminars
  • Lieferkettengesetz-Telegram-Kanalbeitrag (Das gute Leben für alle – to go!)
  • … und mehr!

Wenn du auch Lust hast, dich zu engagieren, etwas zu verändern und eigene Ideen einzubringen, dann schreib uns gerne eine E-Mail oder eine Nachricht bei Instagram oder Facebook!
Du kannst auch gerne einfach bei unserem Stammtisch vorbeischauen, der momentan immer donnerstags von 18 bis 20 Uhr online stattfindet. Alle sind herzlich willkommen!