Moin und Hallo bei sneep Oldenburg!

Du bist interessiert an den Themen Nachhaltigkeit oder Wirtschafts- und Unternehmensethik und möchtest etwas in die Praxis umzusetzen? Dann bist du bei sneep genau richtig!
Als eine von über 20 Lokalgruppen ist die Lokalgruppe sneep Oldenburg bereits seit der Gründung im Sommer 2003 aktiv.
So unterschiedlich und vielseitig die Interessen und Erwartungen der einzelnen Mitglieder sind, so unterschiedlich sind auch unsere Aktivitäten. Unsere Basis bildet das ursprüngliche Ziel, sich aktiv mit anderen Studierenden, Unternehmen, Organisationen und der interessierten Öffentlichkeit zusammen für eine nachhaltige Wirtschaft einzusetzen.
Über neue Impulse, Vorschläge, Wünsche und Visionen freuen wir uns immer. Es ist aber auch möglich vorhandene Projekte mit zu begleiten und voranzubringen. Wir treffen uns meistens einmal wöchentlich, um alles Aktuelle zu besprechen.

Aktuelle Projekte

In den Jahren unseres Bestehens hat sich eine Vielzahl an Projekten angesammelt. Dazu zählen die Organisation öffentlicher Vorträge, Filmabende, internen Diskussionsrunden, Ploggingaktionen, Organisation eines Tauschmarktes u.v.m. Es gibt jedoch auch längerfristige Projekte. Hier eine aktuelle Auswahl:

    • Ballot Bin
      Ein Projekt, das wir sneeps in Oldenburg unterstützen, sind die Ballot Bins am Uni Campus. Ballot Bins sind Aschenbecher, die mit einer Frage und zwei Schlitzen zum Einwerfen von Zigarettenstummeln versehen sind. Jeder der beiden Schlitze stellt eine Antwortmöglichkeit dar, sodass mit jedem Zigaretteneinwurf „abgestummelt“ werden kann. Die Ballot Bins machen auf das Problem der giftigen Zigarettenkippen aufmerksam und sollen dazu beitragen, dass weniger Stummel auf dem Boden landen. Nichtraucher erfreuen sich an den in regelmäßigen Abständen wechselnden Fragen und Antworten.
      Momentan gibt es zwei Boxen auf dem Uni Campus: Vor dem Eingang zur Mensa und vor Gebäude A14.
    • Sammlung von Kunststoffstiften
      Stifte aus Kunststoff wie Marker oder Kugelschreiber werden selten nachgefüllt, sind schwer recyclebar und landen daher oft im Restmüll und somit in der Verbrennung. Wo wenn nicht in der Uni werden viele dieser Stifte benutzt und fleißig leergeschrieben und -markiert? Das hat uns dazu bewegt, etwas zu ändern. Seit Sommer 2018 sammeln wir diese Stifte und Marker an verschiedenen Orten in der Uni. Das Unternehmen Terracycle, als Abnehmer unserer Stifte, hat sich auf die Verwertung dieser Ressource spezialisiert und macht daraus neue Produkte.
      Die Sammelboxen befinden sich am Info-Point, im AStA-Trakt und im Eingangsbereich zu Gebäude A05.

Kontakt & Treffen

Jeder Interessierte ist herzlichst willkommen. sneep lebt von seiner Vielseitigkeit! Schreibt uns eine Mail oder kontaktiert und folgt uns bei Facebook oder Instagram! Oder kommt einfach zu einem unserer Treffen: Wir treffen uns immer dienstags um 18 Uhr in Raum V03 0-D001 (wenn ihr noch nicht da wart, schreibt uns lieber vorher nochmal falls sich an Ort und Zeit kurzfristig noch etwas ändert).