Die Lokalgruppe in St. Gallen besteht seit 2013 und beschäftigte sich bis anhin mit ethischen Fragestellungen im Bereich der Ökonomie. Dabei sind Themen wie Gentechnik, Mainstream Economics, Menschenrechte bei Grosssportveranstaltungen und kontroverse Standpunkte bezüglich der Pharmaindustrie, wie beispielsweise Debatten über die Erhältlichkeit, Preise und Vermarktung von Medikamenten diskutiert worden. Zur Informationsgewinnung schauen wir uns meist zuerst eine Dokumentation an, welche wir in einem zweiten Schritt im Verein mit oder ohne Gastreferent besprechen. Durch die Nähe zum Institut für Wirtschaftsethik in St. Gallen haben wir zudem sehr gute Möglichkeiten einen Referenten und Experten für Vorträge, Kaminfeuergespräche oder Podiumsdiskussionen für uns zu gewinnen.

Wir sind ein kleines Team und pflegen den informellen Umgang im Verein. Dabei treffen wir uns auch häufig kollegial zu einem Mittagessen, um über aktuelle Themen zu diskutieren. Wir verlangen keine Mitgliederbeiträge und freuen uns über jeden, der Lust hat mitzumachen! Like doch unsere Facebookpage, um über zukünftige Events informiert zu bleiben!